VITA

Mattias Engling (*1990) wurde geboren und ist aufgewachsen. Studium der Theater-, Literatur- und Medienwissenschaft in Bochum, Düsseldorf und Wien. Arbeitet als Kulturwissenschaftler und Filmemacher. Lebt mit seiner Familie im Ruhrgebiet.

K: Papa, was musst du noch machen?
ME: Lesen, einen Text für die Arbeit.
K: Ich weiß, damit du ganz viel Geld für mich verdienen kannst.

ME: Zumindest muss ich Texte lesen und kluge Dinge dazu sagen zu können. Und ab und zu muss ich auch selbst einen Text schreiben, damit andere Menschen kluge Dinge dazu sagen können.
[Nachdenkliche Pause]
K: Das klingt leider nicht so spannend, Papa.

FILM

Kurzfilm
»FACING THE TRUTH«

Premiere: 7. Mai 2022 Kurzfilmtage Oberhausen (Open Screening)

SYNOPSIS

Eine Jägerin steigt den gerodeten Hang eines Mittelgebirges hinauf. Am Gipfel angekommen bringt sie sich in Stellung und schießt. Als ein Kind den Schuss der Jägerin hört, springt es von der Schaukel ab und findet einen toten Vogel. Die Jägerin erkennt die Wahrheit; den Eishockeyspieler aber trifft sie mitten ins Gesicht.

A hunter ascends a steep clearing. Reaching the peak she takes position, aims and shoots. When a child on a swing recognizes the shot, it jumps off and finds a dead bird. The hunter perceives the truth that hits the hockey player in the face.

CAST
JägerinSaskia Rudat
KindMartha Muluka
VaterEugene Muluka
EishockeyspielerChristian Minwegen

CREW
Buch und RegieMattias Engling
Produktion und RegieassistenzJan Niederprüm
ProduktionsassistenzLisa Krosse
AufnahmeleitungJulian Pawelzik
Set-AssistenzOskar Koch
Michelle Marx
Marc Kukawka
BildgestaltungJulian Simon Pache
KameraassistenzLucas König
MaskenbildValeska Spielberger
TonLukas Soboll
OberbeleuchterinHannah Platzer
Beleuchter/SFXJulian Klein
MusikBenedikt Wild
GesangYale Seviş
SounddesignMiriam Schlünkes
TonmischungNiklas Werani
FarbkorrekturLisa Bülow
EishockeyspielerDennis Mensch
Maxim Chakleine

ARCHIV

2019 Kurzfilm »Tauchen im Wald« / Co-Autor

Als sich der junge Fotograf Simon auf den Weg macht, ein Motiv, das ihm schon lange im Kopf herumschwirrt, abzulichten, wird er vom Tourbus einer übermüdeten Punkband angefahren. Prägnante Szenen aus seinem Leben tauchen vor seinem inneren Auge auf: Erinnerungen an Vergangenes, habituelle Handlungen und Schemata der Gegenwart, Erzähltes und Fiktionen. Die zeitlichen Ebenen aus gelebter Vergangenheit, erlebter Gegenwart und möglicher Zukunft verwischen und verschachteln sich.

Festivalteilnahmen (Auswahl)
– Bundesfestival junger Film 2021
– Filmzeit Kaufbeuren 2021
– New Vision Film Festival Amsterdam 2021
– Blue Sea Film Festival Rauma, Finnland 2021
– Independent Short Awards Los Angeles 2021

2018 Late-Night-Bühne »SCHRABUMMS!« / Konzept und Moderation

Ein dionysisches Spektakel der Spitzenklasse, das mit Schirm, Charme und einem Spritzer heißer Zitrone der allgemeinen Weichspülung des Kleinkunstbegriffs mutig entgegentritt.
Gastgeber Mattias Engling und Dauerstargast Jens Eike Krüger manövrieren ihr Traumschiff der guten Laune zielsicher durch den Strudel der Aufmerksamkeitsökonomie, vorbei an den Sandbänken der Unterhaltungsindustrie, hin zu jenem sagenumwobenen Schatz charmanter Scherze, spontaner Späßchen und scharfzüngiger Scharlatanerie.

2016 bis 2019 Soloprogramm »NICHTSDESTOWENIGERTROTZ« / Text und Performance

Pressestimmen
– »Von reflektierenden Jungkünstlern wie ihm wünscht man sich mehr auf deutschen Theaterbühnen« Rheinische Post
– »Immer wieder gibt es Entdeckungen, da bleibt einem der Mund vor Erstaunen offen.« Lausitzer Rundschau
– »Böse Witze oszillieren zwischen akademischem und postpubertärem Niveau.« Bochumer Stadt- und Studierenden Zeitung

Wettbewerbe
– Scharfe Barte Melsungen 2017 (Förderpreis)
– Kabarett Kaktus München 2017 (Nominierung)
– Magdeburger Vakuum 2018 (Nominierung)
– Bielefelder Kabarettpreis 2018 (Nominierung)
– Fränkischer Kabarettpreis 2018 (Nominierung)
– Rostocker Koggenzieher 2019 (Nominierung)

2017 Erklärvideo »Der Solidaritätsfonds der Friedrich-Ebert-Stiftung« / Konzept, Text und Sprecher

2016 Musikvideo »move to the north (the south is rough)« / Regie

2014/2015 Theater »Die Braut. Ein Familiendrama mit Chor. Nach Friedrich Schiller« / Dramaturgie

2013/2014 Theater »Ausgang Freiheit« / Text, Regie und Spiel

2013 bis 2015 Veranstaltungsreihe »Nacht der jungen Kultur« / Konzept und Moderation

2011 bis 2015 Improvisationstheater »puzzled.« / Ensemblemitglied

KONTAKT

post AT mattias MINUS engling DOT de