VITA

Mattias Engling (*1990) wurde geboren und ist aufgewachsen. Studium der Theater-, Literatur- und Medienwissenschaft in Bochum, Düsseldorf und Wien. Lebt mit seiner Familie in Essen.

FILM

2022 Kurzfilm
»Unter dem Himmel der Beton« / Buch und Producer

Regie: Jan Niederprüm
Fertigstellung: Ende 2022

SYNOPSIS

Irgendwo vor den Toren der Dampfbierbrauerei Borbeck gibt es einen Ort, der kein Ort ist. In diesem schwarzen Nichts verkauft ein Werwolf Süßigkeiten an Schulkinder. Doch wenn die Kinder schlafen und Träume träumen, kommen die anderen Monster den Werwolf besuchen. Nach und nach steigen sie aus dem Bus aus, durchschlurfen das brutalistische Mausoleum namens Ruhrgebiet.

2021 Kurzfilm
»FACING THE TRUTH« / Buch und Regie

SYNOPSIS

Eine Jägerin steigt den gerodeten Hang eines Mittelgebirges hinauf. Am Gipfel angekommen bringt sie sich in Stellung und schießt. Als ein Kind den Schuss der Jägerin hört, springt es von der Schaukel ab und findet einen toten Vogel. Die Jägerin erkennt die Wahrheit; den Eishockeyspieler aber trifft sie mitten ins Gesicht.

A hunter ascends a steep clearing. Reaching the peak she takes position, aims and shoots. When a child on a swing recognizes the shot, it jumps off and finds a dead bird. The hunter perceives the truth that hits the hockey player in the face.

CAST

Jägerin Saskia Rudat
Kind Martha Muluka
Vater Eugene Muluka
Eishockeyspieler Christian Minwegen

CREW

Buch und Regie Mattias Engling
Produktion und Regieassistenz Jan Niederprüm
Produktionsassistenz Lisa Krosse
Aufnahmeleitung Julian Pawelzik
Set-Assistenz Oskar Koch
Michelle Marx
Marc Kukawka
Bildgestaltung Julian Simon Pache
Kameraassistenz Lucas König
Maskenbild Valeska Spielberger
Ton Lukas Soboll
Oberbeleuchterin Hannah Platzer
Beleuchter/SFX Julian Klein
Musik Benedikt Wild
Gesang Yale Seviş
Sounddesign Miriam Schlünkes
Tonmischung Niklas Werani
Farbkorrektur Lisa Bülow
Eishockeyspieler Dennis Mensch
Maxim Chakleine

FESTIVALS

– Kurzfilmtage Oberhausen 2022 (Open Screening)
– Essener Video Rodeo 2022

2020 Kurzfilm
»Tauchen im Wald« / Co-Autor 

Regie: Julian Simon Pache

SYNOPSIS
Als der junge Fotograf Simon aufbricht, um ein Motiv zu fotografieren, das ihm schon lange auf der Seele liegt, wird er vom Tourbus einer übermüdeten Punkband überfahren. Prägnante Szenen aus seinem Leben erscheinen vor seinem inneren Auge: Erinnerungen an Vergangenes, gewohnte Handlungen und Schemata der Gegenwart, Erzählungen und Fiktionen.

CAST
Fabian Hagen, Gerhard Roiß, Marlene Goksch, Marvin Fuhrberg, Jens Gerhards, Dennis Depoi, Patrice Spajda, Mattias Engling, Tommy Kalla, Arnold Lübeke, Joshua Strelow, Julian Pawelzik

CREW

Regie Julian Simon Pache
Buch Julian Simon Pache
Mattias Engling
Produktion Julian Simon Pache
Lukas Soboll
Bildgestaltung Lukas Soboll
Ton Lukas Soboll
Tim Gorinski
Vincent Paul
Ausstattung Jenny Uhlig
Annemarie Kögl
Julian Simon Pache
Editing Julian Simon Pache
Musik David Pache
Sounddesign Vincent Paul
Farbkorrektur Fabiana Cardalda


FESTIVALS

– Bundesfestival junger Film 2021
– Filmzeit Kaufbeuren 2021
– New Vision Film Festival Amsterdam 2021
– Blue Sea Film Festival Rauma Finnland 2021
– Independent Short Awards Los Angeles 2021

ARCHIV

2018 Late-Night-Bühne »SCHRABUMMS!« / Konzept und Moderation

Ein dionysisches Spektakel der Spitzenklasse, das mit Schirm, Charme und einem Spritzer heißer Zitrone der allgemeinen Weichspülung des Kleinkunstbegriffs mutig entgegentritt.
Gastgeber Mattias Engling und Dauerstargast Jens Eike Krüger manövrieren ihr Traumschiff der guten Laune zielsicher durch den Strudel der Aufmerksamkeitsökonomie, vorbei an den Sandbänken der Unterhaltungsindustrie, hin zu jenem sagenumwobenen Schatz charmanter Scherze, spontaner Späßchen und scharfzüngiger Scharlatanerie.

2016 bis 2019 Soloprogramm »NICHTSDESTOWENIGERTROTZ« / Text und Performance

Pressestimmen
– »Von reflektierenden Jungkünstlern wie ihm wünscht man sich mehr auf deutschen Theaterbühnen« Rheinische Post
– »Immer wieder gibt es Entdeckungen, da bleibt einem der Mund vor Erstaunen offen.« Lausitzer Rundschau
– »Böse Witze oszillieren zwischen akademischem und postpubertärem Niveau.« Bochumer Stadt- und Studierenden Zeitung

Wettbewerbe
– Scharfe Barte Melsungen 2017 (Förderpreis)
– Kabarett Kaktus München 2017 (Nominierung)
– Magdeburger Vakuum 2018 (Nominierung)
– Bielefelder Kabarettpreis 2018 (Nominierung)
– Fränkischer Kabarettpreis 2018 (Nominierung)
– Rostocker Koggenzieher 2019 (Nominierung)

2017 Erklärvideo »Der Solidaritätsfonds der Friedrich-Ebert-Stiftung« / Konzept, Text und Sprecher

2016 Musikvideo »move to the north (the south is rough)« / Regie

2014/2015 Theater »Die Braut. Ein Familiendrama mit Chor. Nach Friedrich Schiller« / Dramaturgie

2013/2014 Theater »Ausgang Freiheit« / Text, Regie und Spiel

2013 bis 2015 Veranstaltungsreihe »Nacht der jungen Kultur« / Konzept und Moderation

2011 bis 2015 Improvisationstheater »puzzled.« / Ensemblemitglied

KONTAKT

MAIL: post AT mattias MINUS engling DOT de

INSTAGRAM: instagram DOT com SLASH mhenningling